Himmelstoß
 
 
In der Kleinstadt HIMMELSTOß versuchen drei Frauen dreier Generationen während der Kriegs- und Nachkriegsjahre bis in die 1960er Jahre ihre Visionen und Träume entgegen den gesellschaftlichen Vorgaben durchzusetzen. Sie kämpfen mit frauenfeindlichen Gesetzgebungen, widersetzen sich den Familienautoritäten und kommen trotzdem mit Zähigkeit und Selbstvertrauen zu den ersehnten Erfolgen. Ihre persönlichen Schicksale werden geprägt von ganz alltäglichen Tragödien: erfüllte und enttäuschte Liebe, Betrug und Lügen, Arbeitslosigkeit, Gewalt und Alkoholismus.

 
 
Himmelstoss